Sexkontakte Sexgeschichten - Kostenlose Geschichten mit Sexkontakte

SexkontakteHättest du gewusst, wo man überall Sexkontakte finden kann? Es gibt da keineswegs nur die Kontaktmärkte im Internet ... Kostenlose Sexkontakte Sexgeschichten blättern extra für dich die ganze Palette der Möglichkeiten auf, was erotische Kontakte betrifft. Ein schneller Quickie in der Mittagspause, ein One Night Stand oder der Partner fürs Leben - in diesen Sexkontakte Geschichten finden sich Sexkontakte überall, manchmal auch an den unerwartetsten Stellen. Viel Spaß mit den Erotikstorys. Und wer weiß, vielleicht ist ja der eine oder andere Tipp für dich dabei ... Eigentlich sollte man ja denken, das Internet hat es erheblich leichter gemacht, Sexkontakte zu finden. Trotzdem gibt es jede Menge Singles, die eigentlich lieber gar keine Singles wären, sondern auf der Suche nach einem Partner sind. Dabei spielt es auch keine Rolle, ob ein Single eine feste Beziehung oder einfach nur Sexkontakte für einen geilen One Night Stand sucht. Und wenn es noch so viele Sexbörsen, Single Plattformen und Portale für erotische Kontakte gibt - eine Garantie für den Erfolg ist keine dieser Seiten. Letztlich musst du immer Glück haben - genauso, wie wenn du deine Sexkontakte im Alltag suchst, am Arbeitsplatz, im Verein, bei Partys oder per Zufall.

Glatze oben und Glatze unten

Geschrieben am 21. 03. 2013, abgelegt in rasierte Frauen, Sexkontakte und wurde 47.397 mal gelesen.

Ich war an meiner Muschi immer behaart gewesen, und zwar jetzt nicht so sehr aus Überzeugung, weil ich zwingend nur behaarte Muschis schön gefunden hätte, sondern einfach, weil ich nicht weiter darüber nachgedacht hatte. Behaarte Mösen sind nun einmal der natürliche Urzustand, da muss man sich keine Gedanken machen, das kostet auch keine Arbeit – das hat man einfach. Es braucht schon eine bewusste Überlegung, eine Entscheidung und nicht zu vergessen eine gewaltige Anstrengung, um diesen Zustand zu verändern. Und in meinem Fall auch noch zusätzlich einen Anlass dafür. Der Anlass war für mich die Suche nach Sexkontakten. Ich war gerade nach mehr als vier Jahren relativ angeschlagen aus einer festen Beziehung wieder unter den Single Girls aufgetaucht und hatte mir deshalb eine lange Erholungspause gegönnt. Aber als fast ein halbes Jahr vergangen war, hatte ich die Nase voll vom Trauern und Lust, mich wieder auf einen Mann einzulassen. Allerdings wusste ich nun nicht so genau, wie ich das anfangen sollte. Vier Jahre, in denen ich die Sexkontakte sozusagen perfekt aufbereitet immer zuhause gehabt hatte, hatten es mich ganz verlernen lassen, wie man mit fremden Männern flirtet und wie man sie anmacht. Allerdings lebe ich ja nun nicht ganz hinter dem Mond; also so ungefähr wusste ich schon noch, wie man das anfängt, erotische Kontakte suchen. Ich suchte mir also gleich eine passende Sexbörse im Internet, nachdem eine Umfrage unter meinen Freundinnen eine klare Vorliebe für diese Kontaktseite ergeben hatte, registrierte mich dort kostenlos, feilte an einem Profil herum, das dort mehr oder weniger als Kontaktanzeige fungiert, und wartete. Natürlich hatte ich schon gehofft, dass ich vielleicht als Frau die eine oder andere Zuschrift auf mein Sexinserat kriegen würde, dass das Echo allerdings so überwältigend ausfallen würde, damit hätte ich nie und nimmer gerechnet. Ich wurde geradezu erschlagen von privaten […]

weiterlesen

Anonymes Ficken – Flotter Dreier mit Maske

Geschrieben am 30. 04. 2012, abgelegt in Gangbang, Sexkontakte und wurde 73.936 mal gelesen.

Mein bester Freund Udo und ich, wir haben schon immer den gleichen Geschmack gehabt; auch bei Frauen. Nicht gerade selten war es sogar so, dass wir ein und dasselbe Girl beide hatten; allerdings immer nacheinander. Bis zu dem Zeitpunkt, an dem Udo seine zukünftige Frau getroffen hat, Katja. Katja ist eine zierliche Rothaarige mit Sommersprossen, extrem blasser Haut, fantastisch runden Titten und strahlenden grünen Augen wie eine Katze. Mit diesem Aussehen ist sie für so manchen Mann eine echte Traumfrau. Das gilt auch für Udo und für mich. Wir haben Katja beide gleichzeitig kennengelernt, auf der Feier bei einem gemeinsamen Freund, und wir haben uns gleich beide in sie verliebt. Aber sie hat sich eindeutig nur für Udo interessiert, mich fand sie nicht so prickelnd, und da mir meine Freundschaft zu Udo letztlich wichtiger war als ein Sexabenteuer, habe ich mich sehr schnell wieder zurückgezogen. Ich rechnete ja schließlich auch nicht damit, dass das zwischen Katja und Udo etwas Ernsthaftes werden könnte! Ich war dann ganz überrascht, als die beiden überraschend schnell geheiratet haben. Zum Glück war ich nie der Typ, der einer Frau lange hinterher trauert, sonst hätte meine Freundschaft zu Udo wahrscheinlich doch gelitten; so aber hat sie alles gut überstanden. Anfangs gab es mir zwar einen Stich, Katja so oft sehen zu müssen, aber ein paar heiße Affären später hatte ich das gut verkraftet. Die Jahre zogen ins Land, und auf einmal hatte Udo schon seinen fünften Hochzeitstag. Um diese Zeit herum sollte sich alles wieder verändern, und das bekam ich bereits mit, als Udo ein paar Wochen vorher mit ganz ernstem Gesicht bei mir auftauchte und mir von einem großen Problem berichtete. Dieses große Problem lässt sich mit einem Wort zusammenfassen – Sex. Bei Udo und Katja herrschte zwar noch nicht ganz tote Hose, aber wie […]

weiterlesen

Liebes Schaukel – In der Liebesschaukel geleckt

Geschrieben am 23. 01. 2012, abgelegt in Oralsex, Sexkontakte und wurde 54.286 mal gelesen.

Als ich Herbert das erste Mal in seiner Wohnung besuchte, gab eine ganz bestimmte Sache den Ausschlag dafür, dass ich mich auf ein Sexabenteuer mit ihm eingelassen habe. Eigentlich war ich gar nicht für ein Date da, sondern nur um mir die Wohnung anzuschauen, die in knapp drei Monaten frei werden sollte und mich brennend interessierte, weil sie erstens erheblich größer war als meine alte Wohnung, und zweitens auch noch viel näher an meinem Arbeitsplatz. Ihr wisst ja, wie das läuft mit richtig guten Wohnungen – die kriegt man nicht über die Immobilienangebote in den Zeitungen und im Internet, sondern von denen hört man um fünf Ecken herum und setzt dann jedes Zipfelchen Beziehungen ein, das man hat, um sie zu kriegen. Von dieser Wohnung hatte mir eine Freundin erzählt, die davon von ihrer Schwägerin gehört hatte, die wiederum … Aber das interessiert euch ja alles gar nicht. Jedenfalls war es mir irgendwie gelungen, den direkten Kontakt zum jetzigen Mieter herzustellen, einem Single Mann namens Herbert, damit ich mir die Wohnung schon mal anschauen und entscheiden konnte, ob ich sie haben wollte oder nicht. Herbert war auch gleich bereit, mir alles zu zeigen, allerdings hatte er nur am Wochenende Zeit. So kam es, dass ich an einem Samstagnachmittag bei ihm anrückte. Wir hatten den Termin extra so spät gelegt, weil Herbert gemeint hatte, er wolle am Wochenende unbedingt ausschlafen. Offensichtlich war ich aber noch immer zu früh dran, obwohl ich mich ganz genau an die Verabredung gehalten hatte, denn Herbert öffnete mir die Tür im halb offenen Bademantel mit klatschnassen Haaren, kam also offensichtlich gerade aus der Dusche. Ihm war das scheinbar auch überhaupt nicht peinlich, dass er mir da so halbnackt begegnete; immerhin konnte ich die Haare auf seiner Brust und an seinen Schenkeln zählen, und lediglich um seine […]

weiterlesen

Schwangere Fotzen – Besamt beim Schwangerenfick

Geschrieben am 20. 01. 2012, abgelegt in Schwangere Frauen, Sexkontakte und wurde 90.319 mal gelesen.

Es gibt doch den schönen Spruch, dass man zu etwas kommt wie die Jungfrau zum Kinde. Genauso bin ich zum ersten Schwangerensex in meinem Leben gekommen, um das Beispiel mal etwas wörtlich zu nehmen … Es war Wochenende, ich habe mit dem Cabrio einen Ausflug gemacht, und da bin ich in einem kleinen Kaff vorbeigekommen, wo ich mich noch erinnerte, ein paar Monate zuvor einen One Night Stand verbracht zu haben. Es war ein ziemlich hübsches blondes Girl gewesen. Sie war mir im Kino in meiner Stadt – in diesem kleinen Kaff gibt es natürlich kein Kino – aufgefallen, weil sie alleine gesessen hatte. Ich hatte daraufhin meinen Freund nach dem Film zum Teufel geschickt und es gewagt, sie anzusprechen. Wir waren etwas trinken, wobei ich natürlich nur Mineralwasser genommen habe, weil ich mit dem Auto da war, und dann habe ich ihr angeboten, sie nach Hause zu fahren, damit sie nicht den Bus nehmen musste. Das Angebot hat sie sehr gerne angenommen. Die öffentlichen Verkehrsmittel sind nicht allzu berauschend, was die Strecke zwischen meiner Stadt und ihrem Dorf angeht. Ja, und dann sind wir mit dem Cabrio durch die dunkle Nacht gerauscht, ihre langen, blonden Haare haben im Wind geflattert, und sie war so begeistert, dass sie die Arme in den Wind gestreckt hat. Nun flatterte auch die dünne Bluse, die sie trug, und als ich zur Seite schaute, sah ich, wie ihre Brüste sich unter dem Stoff abzeichneten. Ich war die ganze Zeit schon latent geil gewesen, und da erwischte es mich dann vollends. Ich nahm meine Hand und legte sie ihr zuerst aufs nylonbestrumpfte Knie. Als sie darauf nicht ablehnend reagierte, schob ich ihr die Hand unter den kurzen Rock und streichelte durch ihr Höschen hindurch ihre Muschi. Der Slip war total nass an einer Stelle, und […]

weiterlesen

Sexkontakte Geschichten: Jetzt kostenlos lesen auf sexgeschichten.com

Jeder, der schon einmal Sexkontakte online gesucht hat, der kennt das leidige Problem, dass man hier auf jede Menge Fakes trifft, auf Frauen, die eigentlich nur auf dein Geld scharf sind und nicht auf deinen Schwanz. Und selbst wenn sich dann mal Kontakte ergeben, bleiben die oft im Cybersex treffen und kommen gar nicht erst zum Sextreffen. Das ist richtig frustrierend. Über diese negative Seite der Online Erotikkontakte berichten unsere Sexkontakte Sexgeschichten natürlich nicht - von dem Frust hast du im Alltag ja schon mehr als genug. Deshalb befassen sich die Erotikgeschichten mit den Sexkontakten, die erfolgreich zum Blind Date führen und zu einem Sextreff, der sich echt gewaschen hat. Auf welche Weise diese Sextreffen zustande kommen, erfährst du an in den Sexstories. Wer weiß, vielleicht ist da ja auch eine Methode der Partnersuche dabei, die du bisher noch nicht ausprobiert hast, und du kannst dir eine Anregung für die Tage verschaffen, wo du selbst Erotikkontakte suchst.

Auf jeden Fall kannst du aber in unserer Erotik Literatur in den heißesten Geschichten schwelgen, die dir zeigen, wie Männlein und Weiblein zusammenfinden und miteinander im Bett landen können. Das kann sich mal durch Zufall ergeben, und mal gewollt und beabsichtigt. In diesen Erotik Storys sind es übrigens, anders als meistens in der Realität, keineswegs immer nur die Männer, die Sexkontakte suchen. Da werden auch die Frauen sehr aktiv, wenn ihnen die Muschi juckt und sie einen potenten Lover suchen. Es ist schon interessant, was sexgeile Girls alles so anstellen können, um sich einen Mann ins Bett zu holen! Unsere Sexgeschichten über Sexkontakte und Sextreffen verschaffen dir einen Einblick in die heimlichen Tricks der Frauen. Nicht immer ist es nämlich der Zufall, der zu einer heißen Nacht führt - da können die Girls manchmal ganz schön nachhelfen. Selbstverständlich enden unsere Sexgeschichten nicht dann, wenn es zur Verabredung zum Date kommt; das wäre ja langweilig. Schließlich willst du echte Fickgeschichten lesen und keinen romantischen Schmus - und genau das bekommst du hier auch, echte Fickgeschichten, und noch dazu komplett kostenlos. Du kannst hier nicht nur lesen, wie so ein Sextreffen angeleiert wird, sondern du bekommst auch voll mit, was bei dem Treffen denn so alles abgeht. Von Single Sexkontakten bis zum diskreten Seiten ist da alles dabei - und zwar inklusive flotten Dreiern und Swingersex, im Swingerclub, auf Sexpartys und so weiter. Und wenn du dann wieder einmal zuhause sitzt und dich einsam fühlst, Lust auf weibliche Gesellschaft hast und kein Girl an deiner Seite, dann gibt es immer eine ganz einfache und garantiert erfolgreiche Methode, um dir Sexkontakte zu verschaffen; und das ist der Telefonsex. Hier musst du erotische Kontakte gar nicht erst lange suchen, sondern du musst einfach nur anrufen und die Nummer der Telefon Sexkontakte wählen. Da werden von dir keine Geduld und kein Abwarten verlangt, denn diese Telefonsex Sexkontakte sind absolute Sofortkontakte, die du auch rund um die Uhr finden kannst, 24 Stunden am Tag und jeden Tag. Auch am Wochenende und an Feiertagen. Also entscheide dich einfach, ob du unsere kostenlosen Sexkontakte Sexgeschichten liest - oder es vielleicht doch lieber gleich live am Telefon mit einem sexy Girl treibst.

Audio Sexgeschichten - Versaute Geschichten zum Anhören - Erotik für die Ohren

Geile Sexgeschichten für die Ohren findest du hier! Jetzt hast du die Wahl, ob du die versauten Geschichten lesen möchtest oder aber viel lieber anhören. Je nachdem welches Thema dich geil macht, bieten wir dir hier verschiedene Audio Sexgeschichten. Das ganze funktioniert dabei ganz einfach. Wähle das Erotik Thema was dich interessiert, wähle die Rufnummer und schon bekommst du versaute Sexgeschichten vorgelesen. Das macht sich wunderbar, wenn die Hände nicht frei sind oder du dich einfach von etwas inspirieren lassen möchtest. So geile Sexgeschichten wie du hier hören kannst, findest du nirgendwo anders im Netz!

Analsex
09005 67 88 76 47
1,99 €/Min. im dt. Festnetz, Mobilfunk ggf. abweichend
Sadomaso Sexgeschichten
09005 67 88 76 04
1,99 €/Min. im dt. Festnetz, Mobilfunk ggf. abweichend
Erotische Geschichten
09005 11 77 50 35
1,99 €/Min. im dt. Festnetz, Mobilfunk ggf. abweichend
Gayerotik
09005 66 22 50 66
1,99 €/Min. im dt. Festnetz, Mobilfunk ggf. abweichend
Fetisch Sexgeschichten
09005 66 22 50 16
1,99 €/Min. im dt. Festnetz, Mobilfunk ggf. abweichend
Frauen ab 60
09005 11 57 75 52
1,99 €/Min. im dt. Festnetz, Mobilfunk ggf. abweichend
Teenagersex
09005 11 57 75 20
1,99 €/Min. im dt. Festnetz, Mobilfunk ggf. abweichend
Blowjobs
09005 66 51 22 62
1,99 €/Min. im dt. Festnetz, Mobilfunk ggf. abweichend
Dicke Girls
09005 11 57 75 15
1,99 €/Min. im dt. Festnetz, Mobilfunk ggf. abweichend
Frauen aus Osteuropa
09005 67 88 76 70
1,99 €/Min. im dt. Festnetz, Mobilfunk ggf. abweichend

Beliebteste Sexkontakte Sexgeschichten

Letzte Sexkontakte Sexgeschichten

  • Glatze oben und Glatze unten

    Ich war an meiner Muschi immer behaart gewesen, und zwar jetzt nicht so sehr aus Überzeugung, weil ich zwingend nur behaarte Muschis schön gefunden hätte, sondern einfach, weil ich nicht weiter darüber nachgedacht hatte. Behaarte Mösen sind nun einmal der natürliche Urzustand, da muss man sich keine Gedanken machen, das kostet auch keine Arbeit – das hat man einfach. Es braucht schon eine bewusste Überlegung, eine Entscheidung und nicht zu vergessen eine gewaltige Anstrengung, um diesen Zustand zu verändern. Und in meinem Fall auch noch zusätzlich einen Anlass dafür. Der Anlass war für mich die Suche nach Sexkontakten. Ich war gerade nach mehr als vier Jahren relativ angeschlagen aus einer festen Beziehung wieder unter den Single Girls aufgetaucht und hatte mir deshalb eine lange Erholungspause gegönnt. Aber als fast ein halbes Jahr vergangen war, hatte ich die Nase voll vom Trauern und Lust, mich wieder auf einen Mann einzulassen. Allerdings wusste ich nun nicht so genau, wie ich das anfangen sollte. Vier Jahre, in denen ich die Sexkontakte sozusagen perfekt aufbereitet immer zuhause gehabt hatte, hatten es mich ganz verlernen lassen, wie man mit fremden Männern flirtet und wie man sie anmacht. Allerdings lebe ich ja nun nicht ganz hinter dem Mond; also so ungefähr wusste ich schon noch, wie man das anfängt, erotische Kontakte suchen. Ich suchte mir also gleich eine passende Sexbörse im Internet, nachdem eine Umfrage unter meinen Freundinnen eine klare Vorliebe für diese Kontaktseite ergeben hatte, registrierte mich dort kostenlos, feilte an einem Profil herum, das dort mehr oder weniger als Kontaktanzeige fungiert, und wartete. Natürlich hatte ich schon gehofft, dass ich vielleicht als Frau die eine oder andere Zuschrift auf mein Sexinserat kriegen würde, dass das Echo allerdings so überwältigend ausfallen würde, damit hätte ich nie und nimmer gerechnet. Ich wurde geradezu erschlagen von privaten […]

  • Anonymes Ficken – Flotter Dreier mit Maske

    Mein bester Freund Udo und ich, wir haben schon immer den gleichen Geschmack gehabt; auch bei Frauen. Nicht gerade selten war es sogar so, dass wir ein und dasselbe Girl beide hatten; allerdings immer nacheinander. Bis zu dem Zeitpunkt, an dem Udo seine zukünftige Frau getroffen hat, Katja. Katja ist eine zierliche Rothaarige mit Sommersprossen, extrem blasser Haut, fantastisch runden Titten und strahlenden grünen Augen wie eine Katze. Mit diesem Aussehen ist sie für so manchen Mann eine echte Traumfrau. Das gilt auch für Udo und für mich. Wir haben Katja beide gleichzeitig kennengelernt, auf der Feier bei einem gemeinsamen Freund, und wir haben uns gleich beide in sie verliebt. Aber sie hat sich eindeutig nur für Udo interessiert, mich fand sie nicht so prickelnd, und da mir meine Freundschaft zu Udo letztlich wichtiger war als ein Sexabenteuer, habe ich mich sehr schnell wieder zurückgezogen. Ich rechnete ja schließlich auch nicht damit, dass das zwischen Katja und Udo etwas Ernsthaftes werden könnte! Ich war dann ganz überrascht, als die beiden überraschend schnell geheiratet haben. Zum Glück war ich nie der Typ, der einer Frau lange hinterher trauert, sonst hätte meine Freundschaft zu Udo wahrscheinlich doch gelitten; so aber hat sie alles gut überstanden. Anfangs gab es mir zwar einen Stich, Katja so oft sehen zu müssen, aber ein paar heiße Affären später hatte ich das gut verkraftet. Die Jahre zogen ins Land, und auf einmal hatte Udo schon seinen fünften Hochzeitstag. Um diese Zeit herum sollte sich alles wieder verändern, und das bekam ich bereits mit, als Udo ein paar Wochen vorher mit ganz ernstem Gesicht bei mir auftauchte und mir von einem großen Problem berichtete. Dieses große Problem lässt sich mit einem Wort zusammenfassen – Sex. Bei Udo und Katja herrschte zwar noch nicht ganz tote Hose, aber wie […]

  • Liebes Schaukel – In der Liebesschaukel geleckt

    Als ich Herbert das erste Mal in seiner Wohnung besuchte, gab eine ganz bestimmte Sache den Ausschlag dafür, dass ich mich auf ein Sexabenteuer mit ihm eingelassen habe. Eigentlich war ich gar nicht für ein Date da, sondern nur um mir die Wohnung anzuschauen, die in knapp drei Monaten frei werden sollte und mich brennend interessierte, weil sie erstens erheblich größer war als meine alte Wohnung, und zweitens auch noch viel näher an meinem Arbeitsplatz. Ihr wisst ja, wie das läuft mit richtig guten Wohnungen – die kriegt man nicht über die Immobilienangebote in den Zeitungen und im Internet, sondern von denen hört man um fünf Ecken herum und setzt dann jedes Zipfelchen Beziehungen ein, das man hat, um sie zu kriegen. Von dieser Wohnung hatte mir eine Freundin erzählt, die davon von ihrer Schwägerin gehört hatte, die wiederum … Aber das interessiert euch ja alles gar nicht. Jedenfalls war es mir irgendwie gelungen, den direkten Kontakt zum jetzigen Mieter herzustellen, einem Single Mann namens Herbert, damit ich mir die Wohnung schon mal anschauen und entscheiden konnte, ob ich sie haben wollte oder nicht. Herbert war auch gleich bereit, mir alles zu zeigen, allerdings hatte er nur am Wochenende Zeit. So kam es, dass ich an einem Samstagnachmittag bei ihm anrückte. Wir hatten den Termin extra so spät gelegt, weil Herbert gemeint hatte, er wolle am Wochenende unbedingt ausschlafen. Offensichtlich war ich aber noch immer zu früh dran, obwohl ich mich ganz genau an die Verabredung gehalten hatte, denn Herbert öffnete mir die Tür im halb offenen Bademantel mit klatschnassen Haaren, kam also offensichtlich gerade aus der Dusche. Ihm war das scheinbar auch überhaupt nicht peinlich, dass er mir da so halbnackt begegnete; immerhin konnte ich die Haare auf seiner Brust und an seinen Schenkeln zählen, und lediglich um seine […]

  • Schwangere Fotzen – Besamt beim Schwangerenfick

    Es gibt doch den schönen Spruch, dass man zu etwas kommt wie die Jungfrau zum Kinde. Genauso bin ich zum ersten Schwangerensex in meinem Leben gekommen, um das Beispiel mal etwas wörtlich zu nehmen … Es war Wochenende, ich habe mit dem Cabrio einen Ausflug gemacht, und da bin ich in einem kleinen Kaff vorbeigekommen, wo ich mich noch erinnerte, ein paar Monate zuvor einen One Night Stand verbracht zu haben. Es war ein ziemlich hübsches blondes Girl gewesen. Sie war mir im Kino in meiner Stadt – in diesem kleinen Kaff gibt es natürlich kein Kino – aufgefallen, weil sie alleine gesessen hatte. Ich hatte daraufhin meinen Freund nach dem Film zum Teufel geschickt und es gewagt, sie anzusprechen. Wir waren etwas trinken, wobei ich natürlich nur Mineralwasser genommen habe, weil ich mit dem Auto da war, und dann habe ich ihr angeboten, sie nach Hause zu fahren, damit sie nicht den Bus nehmen musste. Das Angebot hat sie sehr gerne angenommen. Die öffentlichen Verkehrsmittel sind nicht allzu berauschend, was die Strecke zwischen meiner Stadt und ihrem Dorf angeht. Ja, und dann sind wir mit dem Cabrio durch die dunkle Nacht gerauscht, ihre langen, blonden Haare haben im Wind geflattert, und sie war so begeistert, dass sie die Arme in den Wind gestreckt hat. Nun flatterte auch die dünne Bluse, die sie trug, und als ich zur Seite schaute, sah ich, wie ihre Brüste sich unter dem Stoff abzeichneten. Ich war die ganze Zeit schon latent geil gewesen, und da erwischte es mich dann vollends. Ich nahm meine Hand und legte sie ihr zuerst aufs nylonbestrumpfte Knie. Als sie darauf nicht ablehnend reagierte, schob ich ihr die Hand unter den kurzen Rock und streichelte durch ihr Höschen hindurch ihre Muschi. Der Slip war total nass an einer Stelle, und […]

  • Reife Frauen | Notgeil Ficken im Pornokino

    Ich bin der festen Überzeugung, dass wir Frauen ebenso den Hormonen unterworfen sind wie die Männer; nur hat man es uns beigebracht, dass wir uns zurückhalten müssen. Deshalb geben wir dem nicht immer so nach, wenn wir geil werden. Wir faseln dann lieber was von Gefühlen, wo wir einfach nur knallharten Sex wollen. Wenigstens machen das viele Frauen so. Ich allerdings habe diese miesen kleinen Tricks schon längst aufgegeben. Ich bin schließlich alt genug, um zu wissen, was ich will. Reife Frauen sind da meistens sehr viel offener. Wenn ich geil bin, dann stehe ich offen dazu. Ich benehme mich dann wie eine rollige Katze, hat mal ein Lover zu mir gesagt. Ein anderer verglich mit stattdessen mit einer läufigen Hündin – aber das ist ja beides genau dasselbe.  Und jetzt wollt ihr bestimmt wissen, wie das dann bei mir abläuft, und deshalb habe ich euch diese Sexgeschichte geschrieben. Es war letzte Woche, am Freitag, als ich ziemlich früh ins Bett bin, weil es bei der Arbeit reichlich anstrengend gewesen war. Ich hatte zwar noch kurz überlegt, etwas zu unternehmen, denn schließlich war es der Freitagabend, hatte mich dazu dann aber doch nicht aufraffen können. Nach einem ausgedehnten Bad mit duftendem Schaum bin ich einfach im Bett verschwunden und auch ziemlich bald eingeschlafen. Allerdings war ich dann wohl doch zu früh in die Heia gegangen, denn irgendwann mitten in der Nacht wachte ich auf. Und ich wachte nicht nur einfach so auf, sondern ich wachte auf mit einer kribbelnden, brennenden Muschi. Ich war so geil, ich hätte schreien können. Nun hätte ich es mir natürlich selbst besorgen können. Allerdings brauche ich für richtig guten Sex einfach einen Schwanz. Nur – wo kriegt man mitten in der Nacht Sexkontakte her? Ich überlegte kurz, und dann kam mir die Erleuchtung – im […]