Private Nutten | Eine rothaarige, private Nutte

Geschrieben am 20. 11. 2008, abgelegt in Nutten und wurde 40.468 mal gelesen.

War alles nur ein Traum gewesen, fragte sich Mike, als er am Morgen nach einer ausgedehnten Sauftour aufgewacht war und über dir vorangegangene Nacht nachdachte. Mit seinen Kumpels war er durch diverse Clubs gezogen und ein einem davon lernte er eine umwerfende Frau kennen, die ihn aber nicht näher als zum Tanz heran gelassen hatte. Bevor sie ging, steckte sie ihm eine Visitenkarte zu. Als ihm das wieder einfiel, langte Mike neben sein Bett, griff sie seine Hose und kramte in der hinteren Hosentasche herum. Ja, da war die Karte. Mit einem schummrigen Gefühl im Kopf las er, was darauf stand. „Bei Wunsch nach amourösen Stunden kannst Du mich gerne anrufen…“, war mit einem Kugelschreiber neben die Telefonnummer darauf geschrieben.

Mike fragte sich, was sie dazu bewegt haben wollte – für amouröse Stunden. Egal, erst musste er fit werden und da halfen am besten eine Dusche, ein Kaffee und ein gutes Frühstück, was er sich auch beschaffte. Eine Kopfschmerztablette rundete alles ab und nach einem weiteren Schläfchen von drei Stunden war er wieder fit wie eh und je. Wieder fiel ihm Saskia ein, die wunderschöne lange rote Haare hatte, einen mächtigen Vorbau und eine schlanke Gestalt. Amourös hörte sich nicht nach Beziehung an, die Mike ohnehin nicht suchte, sondern nach aufregenden, erotischen Begegnungen. Bei diesen Gedanken wuchs sein Schwanz, dem er Abhilfe schaffen musste. Genüsslich wichste sich Mike einen, bevor er grübelt, ob er sie gleich heute noch anrufen würde.

Nach einem deftigen Essen stand sein Entschluss fest. Er griff zum Hörer, machte es sich auf dem Sofa gemütlich und rief Saskia an. Nach wenigen Klingelzeichen meldete sie sich und ihre Stimme war immer noch so erotisch, wie er sie in Erinnerung hatte. “Hi, ich bin Mike von gestern, vielleicht kannst Du Dich erinnern?“, meldete sich Mike. „Na klar, Du bist der Süße, dem ich meine Karte gegeben habe. Was gibt’s?“, antwortete Saskia und hoffte auf einen weiteren Kerl, mit dem sie es bunt treiben könnte. Genau genommen war sie eine rothaarige Nutte, eine geile private Nutte, was sie ihm auch mitteilte, nachdem er seinen Wunsch nach einem Treffen geäußert hatte.

„Mir ist das egal, ich bin scharf auf Dich und so ist es mir noch viel lieber. Dann brauchen wir uns nichts vormachen und wissen, was wir voneinander wollen…“, Mikes Grinsen bemerkte Saskia durch die Telefonleitung und sie machte keinen Hehl daraus, dass auch sie sich auf seinen Schwanz freute, dem sie ordentlich einheizen wollte. Ein Treffen war recht schnell für den Abend vereinbart und Mike hatte Saskias Adresse bereits auf der Karte. Frisch gemacht und fit fuhr er zur Süßen, die sich bereits in aufreizende Dessous gekleidet in Warteposition begeben hatte, als er bei ihr läutete und ihr Appartement betrat.

Nur bei ihrem Anblick bekam er schon einen Ständer. Sie trug grüne Dessous, wie er sie noch nie gesehen hatte und die wunderbar zu ihren roten Haaren harmonierten. Bevor sie ihm ein Glas Sekt in die Hand drückte, entkleidete sie ihn bis auf die Unterhose und küsste ihn lange und innig. Saskia küsste nicht jeden, aber bei Mike hatte sie richtiggehend Lust darauf. Beiläufig schmeichelte sie seinem Schwanz, doch dann stießen sie auf die nächste Stunde an.

Saskia forderte ihn auf dem Futon heraus und machte sich daran, ihm den Schwanz zu blasen, wie er es noch nicht erlebt hatte. Mike war im nu sowas von geil, er hätte sie am liebsten sofort gestoßen, doch er nahm auch vorerst Vorlieb mit ihrer Muschi, die herrlich glatt rasiert war. Bewundernd sagte er ihr dies und Saskia meinte, sie ließe sich die Muschi regelmäßig entwachsen, was ihn antörnte. Seine Zunge switchte zwischen verführerischem Loch und Klit hin und her, er sah, wie Saskia sich die Brüste walkte, ihn anfeuerte und ihm sagte, wie geil er es macht, dass er so vertief in die Möse war, dass er es nicht gleich schnallte, als sie ihn aufforderte sie aufstehen zu lassen.

Sehr verführerisch und sexy kniete sie sich vor ihm auf den Futon und präsentierte ihren geilen Arsch und die tropfende Muschi, die nach einer harten Behandlung schrie. „Fick mich richtig geil durch, ahhhh, jaaaa, vögel mich…“, seufzte und forderte Saskia, die sich nun schon in Geilheit windete. Mike packte sich ihre Hüften, sein Schwanz fand von alleine seinen Weg an ihre Schamlippen und dann stieß er kräftig zu, sodass er in ganzer Länge hinein glitt. Die Kleine hatte eine unglaublich geile Vagina-Muskulatur, die beim bekannten Gurkenschießen bestimmt den ersten Platz gemacht hätte. Wie von Sinnen vögelte Mike Saskia, die ihre langen Haare hin und her schmiss, stöhnte und keuchte, bis Mike ihre Haare packte und den Kopf nach hinten zog, während er immer noch in Ekstase ihre Muschisäfte durchrührte.

Saskia explodierte lauthals, sie schrie sich ihren Höhepunkt aus dem Leibe, dann entzog sie sich Mike und drückte ihn auf den Rücken. Blitzschnell war sie über ihm und rieb ihre fast noch zuckende Möse an seinem Schwanz, bevor sie ihn sich in ihre Lusthöhle schob und sich ordentlich auf ihm austobte. Mike gefiel es unfassbar gut und er merkte, dass auch sein Abgang nicht mehr lange auf sich warten würde. Voller Genuss zog er Saskia an ihren großen Titten näher zu sich her und schob sich einen Nippel in den Mund, bis sie so heftig auf ihm vögelte, dass er stöhnte. „Ohhh, ich kooooomee ahhhh!“, und schon spritzte seine heiße Sahne aus ihm heraus in die versaute Muschi, die just doch noch zu zucken begann, weil Saskia selbst nochmals einen Orgasmus hatte. Fein säuberlich reinigte Saskia Mikes Schwanz noch mit einem weichen Tuch, bevor sie ihn höflich und bestimmt darauf hinwies, dass bald der nächste Kerl kommen würde. Mike gab ihr was sie wollte, zog sich fix an und küsste sie zum Abschied. „Du hast meine Nummer, melde Dich, wenn Dir danach ist…“, säuselte Saskia, bevor sie die Tür hinter ihm schloss.

Mit bester Laune fuhr Mike zu seinem Kumpel und erzählte ihm das erlebte. Kein Wunder, dass er nach der Telefonnummer fragte, die Mike gerne herausrückte. Soll ruhig jeder sein Vergnügen mit der geilen Maus haben. Nur für heute, da war er schon bedient.

Kategorien: Nutten
Private Amateure live!
Audio Sexgeschichten - Versaute Geschichten zum Anhören - Erotik für die Ohren

Geile Sexgeschichten für die Ohren findest du hier! Jetzt hast du die Wahl, ob du die versauten Geschichten lesen möchtest oder aber viel lieber anhören. Je nachdem welches Thema dich geil macht, bieten wir dir hier verschiedene Audio Erotik Stories. Das ganze funktioniert dabei ganz einfach. Wähle das Erotik Thema was dich interessiert, wähle die Rufnummer und schon bekommst du versaute Sexstories vorgelesen. Das macht sich wunderbar, wenn die Hände nicht frei sind oder du dich einfach von etwas inspirieren lassen möchtest. So geile Sexgeschichten wie du hier hören kannst, findest du nirgendwo anders im Netz!

Analsex
09005 67 88 76 47
1,99 €/Min. im dt. Festnetz, Mobilfunk ggf. abweichend
Sadomaso
09005 67 88 76 04
1,99 €/Min. im dt. Festnetz, Mobilfunk ggf. abweichend
Erotische Geschichten
09005 11 77 50 35
1,99 €/Min. im dt. Festnetz, Mobilfunk ggf. abweichend
Gayerotik
09005 66 22 50 66
1,99 €/Min. im dt. Festnetz, Mobilfunk ggf. abweichend
Fetisch
09005 66 22 50 16
1,99 €/Min. im dt. Festnetz, Mobilfunk ggf. abweichend
Frauen ab 60
09005 11 57 75 52
1,99 €/Min. im dt. Festnetz, Mobilfunk ggf. abweichend
Teenagersex
09005 11 57 75 20
1,99 €/Min. im dt. Festnetz, Mobilfunk ggf. abweichend
Blowjobs
09005 66 51 22 62
1,99 €/Min. im dt. Festnetz, Mobilfunk ggf. abweichend
Dicke Girls
09005 11 57 75 15
1,99 €/Min. im dt. Festnetz, Mobilfunk ggf. abweichend
Frauen aus Osteuropa
09005 67 88 76 70
1,99 €/Min. im dt. Festnetz, Mobilfunk ggf. abweichend