Hotel Sex | Katrins Abwechslung – Seitensprung Sex im Hotel

Geschrieben am 26. 06. 2008, abgelegt in Nylonsex, Seitensprung und wurde 42.471 mal gelesen.

Katrin hatte sich eben noch von ihrem Freund bumsen lassen und hat ihn ganz lieb verabschiedet. Sie gab ihm einen Kuss, sie ließ sich nochmal den Hintern kneifen und dann verschloss sie die Wohnungstür. Sie hatte sich keinen Moment anmerken lassen, wie eilig sie es mit seiner Verabschiedung hatte, denn sie hatte noch etwas Besonderes an diesem Tag vor. Sie war schon sehr lange mit ihrem Freund zusammen und sie war ihm stets treu zur Seite gestanden. Aber nun war es für sie an der Zeit, neue, fremde Haut zu spüren und etwas anderes im Bett oder wo auch immer zu erleben, als mit ihrem Freund.

Wenige Tage zuvor war sie shoppen und in einer Boutique hatte sie Max kennen gelernt. Er hatte ihr vor allem Komplimente zu ihren langen, schlanken Beinen gemacht. An diesem Tag trug sie heiße Nylon-Strümpfe, genauer waren es Netz-Strümpfe, die sie so sehr liebte. Ihr Freund fand die Teile aber nuttig und sah sie gar nicht gerne an Katrin, aber sie hat ihren eigenen Kopf und was er nicht mitbekam, konnte ihn auch nicht aufregen. Mit Max war sie anschließend noch Kaffee trinken gegangen und er gestand ihr, dass er auf Nylons abfährt, er gestand ihr völlig unverkrampft seinen Nylon-Fetisch.

Fasziniert von Max´ Ausstrahlung und seiner Offenheit wäre sie am liebsten sofort auf sein Angebot eingegangen, das er ihr gemacht hatte. „Wenn Du magst kannst Du mich begleiten. Ich habe zu Hause eine Menge Nylon-Strümpfe, die ich zu gerne an Dir sehen und fühlen würde…“ Doch Katrin hatte wirklich keine Zeit, um ihn in seine Heimatstadt zu begleiten, daher hatten sie sich eben für diesen Tag im Hotel verabredet. Darum wollte sie ihren Freund schnellstmöglich am Morgen loswerden. Damit er keinen Verdacht schöpfen konnte, hatte sie sich auch bedingungslos von ihm vögeln lassen. Dabei hatte sie aber an Max gedacht, der verheiratet war und ebenfalls Lust auf ein erotisches Abenteuer hatte.

Während sich Katrin hübsch in der Badewanne die Muschi rasierte und nur eine schmalen Streifen stehen ließ und sich insgesamt pflegte, hatte Max bereits eine Nacht in seinem Hotelzimmer verbracht und er sehnte die Mittagsstunde herbei, wenn Katrin bei ihm erscheinen wollte. Eine Stunde vor dem verabredeten Zeitpunkt schickte er ihr eine E-Mail mit Adresse und Zimmernummer des Hotels. Dann wartete er gespannt auf die Dinge, die passieren würden.

Katrin erschien etwas verspätet und er hatte am Eingang des Hotels schon auf sie gewartet. Er hielt die Spannung nicht mehr aus, darum war er in die Lobby gegangen. Auch dieses Mal hatte Katrin einen sehr knappen Rock an, High Heels und eben seine geliebten Nylons, die ihn so angemacht hatten. Dazu trug sie ein enges, dunkles Oberteil und ihre Haare hatte sie aufgesteckt. „Hallo, Katrin, Du siehst umwerfend aus!“, begrüßte er sie und gab ihr links und rechts ein Küsschen. Dann gingen sie auf sein Zimmer, Max genoss die neidischen Blicke der männlichen Gäste, die ihn mit Katrin beobachteten.

Schon im Lift küssten sich Max und Katrin leidenschaftlich und es kam kein Zweifel auf, dass es ein heißes Miteinander werden würde. Auf dem Hotelzimmer stand schon gekühlter Champagner bereit, den sich die zwei gönnten. Doch dann kam Max zu Katrin und er fuhr über die High Heels hinauf zu den geilen Nylonstrümpfen, die ihn betörten. Er fühlte die groben Maschen des Materials, er zeichnete das Netzmuster mit seinem Finger nach und die zärtlichen Berührungen sorgten bei Katrin für ein sehr angenehmes Kribbeln, das sich in ihrem ganzen Körper ausbreitete. Sie fasste sich an ihre Brüste, als Max ihr die High Heels auszog und ihre bestrumpften Füße massierte. Das ganze Bein wurde unter seinen Händen betastet und das Nylons sorgte bei beiden für eine erotische Anspannung.

Katrin fühlte sich sexy wie lange nicht mehr und Max genoss es, seinen Fetisch mit ihr genießen zu können. Ruppig öffnete er seine Hose, er zog sich komplett aus, nur um sich mit seinem nackten Körper an den mit Nylons bekleideten Beinen zu reiben, auch sein Schwanz berührte intensiv das Material. Katrin entkleidete ihren Oberkörper, sie zog auch den Rock aus und Max entdeckte, dass sie unter den Strumpfhosen kein Höschen trug. Er betrachtete die Muschi durch den dünnen Stoff und er fasste an den Zwickel, der bereits feucht war. Er seufzte wohlig, als sie seine Hand fest an ihre Pussy drückte und sich daran rieb.

Max mogelte sich zwischen ihre Beine, nahm die Hand weg, dafür ließ er seine Zunge über die Strumpfhose direkt an der Muschi entlang streifen. Das raue und doch zarte Gefühl, sie zu lecken mit dem Nylon dazwischen machte ihn verrückt und er wollte sie vögeln. Auch Katrin zeigte eindeutige Signale, dass sie seinen Schwanz spüren möchte und sie zog sich vor ihm sehr langsam und geil die Strümpfe aus, die sie ihm zuwarf. Max schnupperte an den Nylonstrumpfhosen, besonders am Schritt und lag entspannt mit einem dicken Riemen vor Katrin, die sich auf ihn setzte und sich die Perle rieb. Erst jetzt griff sie sich sein Glied und sie setzte sich darauf, bis er völlig in ihr verschwunden war. Ihre Muschimuskeln kneteten erstaunlich kräftig Max´ Riemen und als sie begann, sich auf ihm zu bewegen, presste Max die Strümpfe an sein Gesicht und ließ sich von Katrin hernehmen, wie es ihr gefiel.

Sie wurde bald stürmisch und besorgte es ihm gewaltig, sie war völlig in Ekstase und aufbäumend verausgabte sie sich auf ihm, bis sein Stöhnen einen geilen Orgasmus verkündete und sie kam nur ein Augenzwinkern später selbst und ihre Fingernägel krallten sich in seine Brust. Katrin ließ sich neben Max ins Bett fallen und genoss das angenehme Gefühl, dass sich nach befriedigendem Sex einstellt. Doch das war nicht der einzige Popp an diesem Tag zwischen den beiden. Sehr aufreizend nahm sie Max die Strumpfhose weg, wie wenn man einem Kind sein Spielzeug abnimmt. Doch sie hatte ihre eigenen Pläne, um seinen Riemen wieder auf Vordermann zu bringen. Sie nahm die Nylons, spreizte die Beine in aufrechter Haltung und öffnete mit einer Hand den Eingang zu ihrem Paradies. Dort ließ sie die Strumpfhose Stück für Stück verschwinden und sie forderte Max bald auf, ihr dabei zu helfen.

Max fand diese Spielerei total geil und nur zu gerne befüllte er die versaute Muschi mit seinem Lieblingsmaterial, bis sie komplett verschwunden war. Was dann noch alles geschah, kann man sich denken und sie hatten jede Menge Spaß miteinander, bis die Zeit gekommen war und Katrin wieder gehen musste. Aber er folgten noch viele Wiederholungen.

Kategorien: Nylonsex, Seitensprung
Private Amateure live!

Beliebteste Seitensprung Sexgeschichten

  • Sex mit der Schwägerin | Schwägerins Nothilfe mit Sex

    Der spitze Ruf seines Vornamens trifft Sven wie ein Peitschenhieb. Noch hält er die Türklinke des stadtbekannten Hauses mit den vielen schönen, bereitwilligen Damen in der Hand. Er ist sich auch sicher, dass seine Abgeschlafftheit Bände sprechen muss. Mit breitem Grinsen, eine Mischung von Macho und Unsicherheit, steht er seiner Schwägerin gegenüber. Deren Stimme peitscht […]

  • Seitensprung Sex | Die fidele Schneiderin beim Seitensprungsex

    Für den fünfunddreißigjährigen Daniel Findeisen war es immer Grauen, wenn er durch die Kaufhäuser und Fachgeschäfte stiefelte um sich Oberbekleidung zu kaufen. Zwei Meter und fünf Zentimeter maß er und hatte nur selten Chancen, das zu bekommen, was er sich vorstellte. Was es noch schwerer machte, er war ziemlich schlank. Wie oft hatte er am […]

  • Familien Sex | Sexbeziehung mit meiner alten Schwiegermutter

    Als klassisch kann man die Beziehung, die ich mit meiner Frau habe nicht bezeichnen. Wir haben sozusagen die Rollen getauscht. Das bedeutet, sie geht arbeiten und ich bin der Hausmann. Aus gesundheitlichen Gründen bin ich ein sehr junger Frührentner und da meine Frau sehr gut verdient, war die Entscheidung für diesen Lebensentwurf sehr leicht gefallen. […]

  • Seitensprung Kontakte | Der freche, liebe Gast

    Heiko macht seinen Antrittsbesuch bei uns mit seiner jungen Frau. Auf den ersten Blick ist mir Elke sympathisch. Ich muss mir ein Grinsen verkneifen, weil ich in diesem Augenblick weiß, irgendwann werde ich der etwas erzählen und fragen. Sie ist der Typ dazu! Meine Gedanken gehen weit zurück. Der Geburtstag meines Göttergatten war es, den […]

  • Riesenschwänze | Riesenschwanz geblasen

    Sina war von ihrem Alltag ziemlich eingespannt, als Mutter von drei Kindern, die halbtags in einer Arztpraxis als Arzthelferin arbeitete und zu Hause den Haushalt schmiss, hatte sie natürlich wenig Zeit für das persönliche Vergnügen. Ihre Ehe war glücklich und der Sex kam nicht zu kurz, auch wenn es mehr hätte sein können. Andy, ihr […]

Letzte Nylonsex Sexgeschichten

  • Die Fußfetisch Kunstmuschi und der echte Footjob

    Ich weiß ja nicht, wie euch das in dieser Situation ergangen wäre, aber gleich als ich dieses junge Ding im knappen Rock gesehen habe, viel zu kurz für ein Vorstellungsgespräch, wenn man den allgemein anerkannten Ratschlägen folgt, und darunter diese Netzstrümpfe, die bei einem Interview ja nun erst recht ein absolutes No-Go sind, und die […]

  • Nylon Fetisch | Nur Sex – und zwar Nylonsex

    Es heißt ja immer, dass es den Männern bei Beziehungen in erster Linie um Sex geht und den Frauen um Liebe. Ich gebe auch zu, dass es meistens tatsächlich so wirkt; das sehe ich bei vielen meiner Freundinnen. So sehen sie die Welt: Die Kerle wollen bloß ficken. Was vielleicht ja auch sogar in vielen, […]

  • Fetisch Strumpfhosen – Onanie in Strumpfhosen

    Ich hatte es schon immer mal sehen wollen, wie eine Frau es sich selbst besorgt. Aber bis ich Margarete getroffen habe, war noch keine Frau bereit gewesen, mir das mal zu zeigen. Erst bei Margarete erlebte ich dann endlich die Erfüllung all meiner Wünsche. Aber wie das im Leben mit den Menschen so ist – […]

  • Strumpfhosen Fetisch | Nylonsex Spiele mit Laufmaschen

    Neulich hatte ich das erste Mal etwas, wovon ich gedacht hatte, dass ich mich auf Dauer davon fernhalten könnte – Sex im Büro. Schuld daran ist die Nylonstrumpfhose meiner neuen Sekretärin. Oder vielmehr die Laufmasche in dieser Nylonstrumpfhose. Nylon in jeder Form macht mich total an, am meisten aber, wenn es um Nylonstrumpfhosen geht, die […]

  • Nylonsex Seitensprung | Sex in Nahtstrümpfe

    Ich beneide die Kollegen meiner Freundin, denn für die macht sie sich immer schick, während sie zuhause in meiner Anwesenheit meistens in bequemen Klamotten herum läuft. Das hängt natürlich damit zusammen, dass sie in ihrer Firma am Empfang sitzt. Sie ist sozusagen das Aushängeschild des Unternehmens, und da muss sie natürlich elegante Kleidung tragen. Aber […]