Sexkretärin Sex | Reife Sekretärin bevorzugt

Geschrieben am 01. 12. 2009, abgelegt in reife Frauen, Seitensprung und wurde 34.931 mal gelesen.

Verschiedene Überlegungen gingen mir durch den Kopf, als es darum ging, eine neue Sekretärin anzustellen. Die zu diesem Zeitpunkt noch tätige Sekretärin erwartete ein Baby und ging demnächst in Mutterschutz und anschließend nahm sie Elternzeit. Daher war es absolut notwendig, für einen zuverlässigen Ersatz zu sorgen und es wurde eine entsprechende Stellenanzeige aufgegeben. Als mir die Bewerbungen vorgelegt wurden, war ersichtlich, dass sich junge, aber auch reife Frauen gemeldet hatten und teilweise hatten sie hervorragende Arbeitszeugnisse vorzuweisen. Wollte ich nun eine junge oder eine erfahrene Frau, die unter anderem meinen Schrift- und Telefonverkehr zu regeln und Termine festzugelegen hatte?

Ich liebäugelte zuerst mit einer wahnsinnig hübschen Sekretärin, die jünger war als ich, große Brüste besaß und mich von ihrem Bewerbungsfoto mit blauen Augen anlächelte. Aber ich entdeckte eine reife Sekretärin, die mich mit ihren Arbeitszeugnissen, ihrer Vita und ihrem Aussehen überzeugte. Nach Vorstellungsgesprächen stellte ich sie mit einem vorerst befristeten Arbeitsvertrag ein und war mit meiner Entscheidung mehr als zufrieden. Und seit ich Ursula eingestellt habe, würde ich immer wieder eine reife Sekretärin einer jüngeren bevorzugen. Ihr wollt wissen, weshalb? Nun, einerseits leistete sie hervorragende Arbeit, sehr aufmerksam und zuvorkommend. Es gab keinen Grund für mich, jemals unerfreut wegen ihr zu sein.

Andererseits – und dieser Punkt wiegt für mich viel schwerer – war Ursula, nun ja, zugänglich für gewisse erotische Momente mit mir. Sie selbst lebte ihn einer sexuell unbefriedigenden Beziehung, ich hatte zu diesem Zeitpunkt ebenfalls nicht das an Erotik zu Hause bei meiner Frau, was ich mir eigentlich wünschte. Der Vorteil bei Ursula war ebenfalls in ihrem Alter zu suchen, denn meine Frau dachte nicht, dass ich es mit einer reifen Frau von über fünfundvierzig Jahren treiben würde. Somit war sie nicht eifersüchtig, was mit Sicherheit bei der jungen blauäugigen Blondine der Fall gewesen wäre. Ursula war zudem absolut verschwiegen, alleine schon, weil sie ihre eigene Beziehung und ihre Anstellung nicht gefährden wollte.

Es kam zu unserem ersten Poppen an einem eigentlich betriebsfreien Tag, doch ich bat Ursula dennoch für zwei Stunden im Büro zu erscheinen, weil ich mit ihr einige Unterlagen durchgehen und die Terminlegung für die nächsten Wochen besprechen wollte. Ich hatte Auswärtstermine, über die ich Ursula in Kenntnis setzen wollte. Jedenfalls kamen wir uns bei dieser Gelegenheit sehr nahe und mir fiel nicht zum ersten Mal auf, dass Ursula für ihr reifes Alter noch sehr ansprechend und sexy war. Um ehrlich zu sein, es ging nicht einmal von mir aus, sondern von Ursula, dass wir noch an diesem Tag miteinander vögelten. Sie legte einfach selbstbewusst ihre Hand auf meinen Oberschenkel, sehr nahe an meinem Schritt, sie berührte meinen Schwanz sogar dabei.

Mit ihrer freien Hand knöpfte sie ihre Bluse auf und ich entdeckte, dass sie nichts darunter trug. Nur ihre reifen Brüste kamen zum Vorschein, die zwar etwas der Schwerkraft geschuldet hatten, aber dennoch eine ansprechenden Form besaßen. Mein Schwanz wurde relativ zügig zu einem harten Lustdolch, den sich Ursula vornahm, während sie ihren Blick leicht senkte, mich trotzdem anschaute und ihre Titten mit ihren Fingern umspielte. Wie hätte ich da wiederstehen können und warum hätte ich es vor allem sollen? Wir waren absolut alleine in der Firma, nur der Gebäudereiniger war mit seinem Team unterwegs, aber informiert, dass mein Büroraum zum Schluss gereinigt werden sollte.

Für wenige Minuten genoss ich es einfach, dass Ursula sich derart als geiles Luder entpuppte, die meinen Schwanz geschickt auspackte und ihn bespielte. Sie beugte sich nieder und schnappte mit ihren roten Lippen nach meinem vollen Schwanz, der sich in ihrem Mund noch mehr zu entfalten schien. Ich griff ihr in die kurzen, braunen Locken und fühlte ihren Rhythmus nach, den sie mir mit ihrem Mund beim Schwanz blasen zukommen ließ. Was für eine geile Sekretärin, die sich einfach die Bluse aufreißt und ihrem Boss den Marsch bläst, dachte ich mir zurückgelehnt und stöhnend. Ich hätte es mir auch ewig so gefallen lassen, bis ich ihr meine Ladung Sahne in den Mund gespült hätte, aber so einfach gab sich Ursula nicht zufrieden.

Als Sekretärin war sie nicht mehr zu erkennen, als sie sich wie ein Vamp strippend vor mir aufbaute und sich verdammt sexy das Röckchen auszog. Auch dort war kein Stöffchen zu entdecken, das ihre rasierte Muschi bedeckt hätte. Nein, ihre rosa Muschi lächelte mich einladend an, als Ursula mir ihren Hintern wackelnd entgegen reckte, der durchaus auch seinen Reiz auf mich ausübte. Mit zwei, drei Schritten war ich bei ihr und ich fasste ihr an den Arsch und an die Titten und hatte eine Menge Mösensaft an den Fingern. Das Ruder gab Ursula nicht aus der Hand, mit weit geöffneten Beinen ließ sie sich barbusig auf meinen Tisch nieder und lockte mich mit ihrem Zeigefinger, der sich auf ihre Klit legte und dran rieb. Sogleich war ich bei ihr und leckte ein wenig an ihrer dreisten und fordernden Pussy, ehe ich mich zwischen ihre Beine stellte und meinen Schwanz an ihren Schamlippen rieb. Ursula schaute mich verrucht an und sie drückte ihren Rücken aufgestützt durch, was ihre Titten noch mehr zur Geltung brachte. Mein Riemen glitt in ihre verdammt enge Möse und ich erschauerte, als ich tief in ihr von ihren Muschimuskeln gepackt wurde.

Ich hielt mich an ihren Oberarmen fest und fing an sie in einem gleichmäßigen, tiefen Rhythmus zu vögeln. Bei jedem Stoß stöhnte Ursula mit mir gemeinsam auf, wir waren beide abgrundtief geil und nichts hätte uns noch in diesem Moment stören können. Ich keuchte, sie schrie fast, mein Körper war eine einzige Glut der geilen Leidenschaft, die nur den Orgasmus entzünden wollte und Ursula war der Schlüssel dazu. Ich nahm sie noch kräftiger her, sie stöhnte schrill und mit kurzen Atemstößen und sie explodierte noch vor mir. Meine Sahne brachte sich in Abschussposition, ich spürte dieses megascharfe Feeling eines Abgangs und schließlich spritzte ich Ursula in ihre alternde Grotte, die noch immer von ihrem Höhepunkt pulste. Wir waren beide zufrieden und hatten noch den irren Blick aufgesetzt, als wir uns lösten und noch schwer atmeten. Zehn Minuten später waren wir angezogen und Ursula verließ vor mir das Büro, wir taten, als wenn nichts Außergewöhnliches geschehen sei. So handhabten wir es auch in den folgenden Monaten, wenn wir gevögelt und Sex in der Firma hatten und so handhabte ich es mit jeder reifen Sekretärin, die nach Ursula kam.

Beliebteste Seitensprung Sexgeschichten

  • Sex mit der Schwägerin | Schwägerins Nothilfe mit Sex

    Der spitze Ruf seines Vornamens trifft Sven wie ein Peitschenhieb. Noch hält er die Türklinke des stadtbekannten Hauses mit den vielen schönen, bereitwilligen Damen in der Hand. Er ist sich auch sicher, dass seine Abgeschlafftheit Bände sprechen muss. Mit breitem Grinsen, eine Mischung von Macho und Unsicherheit, steht er seiner Schwägerin gegenüber. Deren Stimme peitscht […]

  • Seitensprung Sex | Die fidele Schneiderin beim Seitensprungsex

    Für den fünfunddreißigjährigen Daniel Findeisen war es immer Grauen, wenn er durch die Kaufhäuser und Fachgeschäfte stiefelte um sich Oberbekleidung zu kaufen. Zwei Meter und fünf Zentimeter maß er und hatte nur selten Chancen, das zu bekommen, was er sich vorstellte. Was es noch schwerer machte, er war ziemlich schlank. Wie oft hatte er am […]

  • Familien Sex | Sexbeziehung mit meiner alten Schwiegermutter

    Als klassisch kann man die Beziehung, die ich mit meiner Frau habe nicht bezeichnen. Wir haben sozusagen die Rollen getauscht. Das bedeutet, sie geht arbeiten und ich bin der Hausmann. Aus gesundheitlichen Gründen bin ich ein sehr junger Frührentner und da meine Frau sehr gut verdient, war die Entscheidung für diesen Lebensentwurf sehr leicht gefallen. […]

  • Seitensprung Kontakte | Der freche, liebe Gast

    Heiko macht seinen Antrittsbesuch bei uns mit seiner jungen Frau. Auf den ersten Blick ist mir Elke sympathisch. Ich muss mir ein Grinsen verkneifen, weil ich in diesem Augenblick weiß, irgendwann werde ich der etwas erzählen und fragen. Sie ist der Typ dazu! Meine Gedanken gehen weit zurück. Der Geburtstag meines Göttergatten war es, den […]

  • Riesenschwänze | Riesenschwanz geblasen

    Sina war von ihrem Alltag ziemlich eingespannt, als Mutter von drei Kindern, die halbtags in einer Arztpraxis als Arzthelferin arbeitete und zu Hause den Haushalt schmiss, hatte sie natürlich wenig Zeit für das persönliche Vergnügen. Ihre Ehe war glücklich und der Sex kam nicht zu kurz, auch wenn es mehr hätte sein können. Andy, ihr […]

Letzte reife Frauen Sexgeschichten

  • Reife Frauen Fick – Der junge Student

    Mit 43, also schon als reife Frau, als meine Kinder mich wirklich nicht mehr brauchten, wollte ich wieder ins Berufsleben einsteigen. Aber nach mehr als 15 Jahren war da natürlich die Entwicklung komplett an mir vorbei gesaust und hatte mich so massiv hinter sich gelassen, dass ich weit zurückgeblieben war. So weit, ich konnte die […]

  • Dicke Ärsche | Ein dicker Arsch zum Arschficken

    “Du hast einen wirklich geilen Arsch”, sagte er bewundernd, als sie sich über ihn schob, um vom Nachttisch auf seiner Seite ein Glas Wasser zu holen, und wie um ihr zu beweisen, wie geil er ihren Knackpo fand, schlug er einmal kräftig mit der Hand darauf, dass ihre prallen Arschbacken zitterten; und sie ein wenig […]

  • Reife Frauen Fickkontakte | Mit über 40 in den Swingerclub

    Es gibt so viele hübsche junge Girls, dass reife Frauen fast keine Chance haben, ganz schnell und unkompliziert Sexkontakte zu finden. Oder seien wir ehrlich – nicht Sexkontakte, nichts für Romantik und dauerhafte Beziehungen, sondern wirklich einfach nur Fickkontakte für den schnellen Fick. Auch wenn man uns Frauen immer nachsagt, wir seien diejenigen, die mehr […]

  • Reife Frauen | Notgeil Ficken im Pornokino

    Ich bin der festen Überzeugung, dass wir Frauen ebenso den Hormonen unterworfen sind wie die Männer; nur hat man es uns beigebracht, dass wir uns zurückhalten müssen. Deshalb geben wir dem nicht immer so nach, wenn wir geil werden. Wir faseln dann lieber was von Gefühlen, wo wir einfach nur knallharten Sex wollen. Wenigstens machen […]

  • Reife Frauen Lover | Der Urlaubsflirt

    Wenn man als junge Frau eine Trennung durchmachen muss, ist das schlimm. Wenn man aber als reife Frau über 40 eine Trennung erlebt, dann ist das noch viel schlimmer, denn irgendwie schwebt in diesem Alter über allem immer das Schreckgespenst, dass man womöglich den ganzen Rest seines Lebens alleine bleiben muss. Ich war ziemlich depressiv, […]