Teens poppen | Frühreife Teens im Freizeitbad

Geschrieben am 19. 08. 2008, abgelegt in Parkplatzsex, Teensex und wurde 116.895 mal gelesen.

Das Wetter war herrlich und die Freibadsaison hatte definitiv begonnen, was viele junge Menschen dorthin trieb, um sich im Wasser Abkühlung zu verschaffen, um Freunde zu treffen und rumzualbern. Die Kids, die schon älter waren, wollten natürlich auch flirten und Mädels beziehungsweise Jungs anschauen und gucken, ob man nicht jemanden kennen lernen könnte. Niels, der achtzehn Jahre alt war fuhr mit seinen Kumpels in das schönste Freibad der Umgebung. Sie waren schon um zehn Uhr im Bad uns sie setzten sich in die pralle Morgensonne, möglichst darauf bedacht cool auszusehen.

Nach und nach strömten immer mehr Menschen ins Bad, besondere Aufmerksamkeit schenkten Niels und seine drei Freunde den Mädchen, viel mehr den jungen Frauen in seinem Alter. Die Jungs unterhielten sich sehr eindeutig über hübsche Frauen mit schönen Titten und Ärsche, ebenso wurde über fette Weiber abgelästert, obwohl insgeheim auch andere Gedanken zu diesen Exemplaren im Spiel waren.

Sie machten sich auf den Weg ins Wasser und keine der anwesenden Mädels erweckte größeres Interesse. Die üblichen Albereien, mutige Sprünge vom 10-Meter-Brett und vermeintlich männliche Gespräche dominierten den Tag im Freibad. Niels saß auf seinem Handtuch und beobachtete die Umgebung, bis ihm beinah die Augen aus dem Kopf gefallen wären. Aus dem großen Becken stieg ein unglaubliches hübsches Mädchen. Wie eine Zeitlupe kam es Niels vor, als sie die Leiter emporstieg, er sah das Wasser an ihren langen, blonden Haaren abperlen, die großen, runden Brüste und die Nippel, die sich hart unter dem nassen Bikini-Oberteil abzeichneten. Mit ihrer geilen Figur, dem knackigen Po und ihren langen Beinen kam sie Niels vor wie die schönste Frau im ganzen Bad. Vielleicht hatte er auch recht.

Nicht nur er hatte sie gesehen, sein Kumpel David stieß neben ihm einen leisen Pfiff aus, der seine Anerkennung bekunden sollte. Niels wusste noch nicht, dass das Mädchen Sarah hieß und wie er achtzehn Jahre alt war. Sie sah aus wie ein Model, das nicht so extrem dürr war. Verstohlen legte sich Niels auf den Bauch, damit man nicht seinen Ständer sehen würde. Fieberhaft überlegte er, ob er sie ansprechen sollte, er ließ Sarah keinen Moment aus den Augen. Zu seinem Glück war Sarahs Platz in den Schatten gerückt und sie suchte sich ein sonnigeres Plätzchen, das sehr nahe an der Stelle von Niels und den anderen war.

Als sie sich gesetzt hatte fiel ihr Blick in Niels Richtung, der sie weiterhin anstarrte. Sie lächelte ihn an und er grinste linkisch zurück. Sarah nahm ein Buch zur Hand, aber immer öfter schaute sie zu Niels. Der ahnte nicht, dass er ihr gefiel. Es erregte sie sogar, weil er sie unablässig anschaute. So flirteten sie wortlos und das ging recht lange so. Niels achtete nicht auf die Kommentare und das Lachen seiner Freunde. Sie waren nur neidisch, auch wenn sie es ihm gönnten, dafür kannte man sich zu lange.

Bald legte Sarah ihr Buch zur Seite und sie fing an sich nochmals Sonnenmilch einzucremen. Niels stockte der Atem, als ihre Hand unter das Bikini-Oberteil fuhr, über den Bauch und ihre schönen Beine. Niels nahm sich ein Herz, stand auf und fragte sie, ob er ihr beim Rücken eincremen behilflich sein könnte. Sarah lächelte und nickte ihm zu. Sehr zärtlich machte er sich an die Arbeit und es gefiel ihm genauso wie ihr. Dann blieb er bei ihr sitzen, aber sie waren sprachlos, bis Sarah ihm etwas zuflüsterte. „Sei in fünf Minuten dort hinten bei den Umkleidekabinen. Ich warte auf Dich!“

Schon stand sie auf und schritt zu dem angegebenen Ort. Niels wartete ungeduldig und zählte im Stillen die Sekunden, bis er ihr folgen konnte. Mit weichen Knien machte er sich auf den Weg und er entdeckte Sarah sofort, die sich verstohlen umsah und ihn in eine Kabine winkte. Einen Moment standen die Teenager stumm sehr nah in dem engen Raum voreinander. Dann fasste ihm Sarah unvermittelt in seine Bade-Shorts und umfasste sein hartes, pochendes Glied. Sie rieb es und Niels beugte sich mit einem Griff an ihre linke Brust zu ihrem Gesicht zu einem Kuss. Der Kuss fiel stürmisch aus, sehr verlangend. Die beiden waren frühreif und extrem geil aufeinander.

Niels stöhnte leise und Sarah hielt inne. Ihre Hände glitten auf ihren Rücken und sie zog das Bikini-Oberteil aus, auch der Rest musste weichen, bis sie nackt in ihrer Schönheit vor Niels stand. Sie führte seine Hand an ihre Muschi, die nicht vom Schwimmen feucht war. Er fingerte sie, streichelte ihre Klit, bis sie sich stöhnend gegen die Wand sinken ließ. Doch nur für einen Moment, denn sie hatte mehr im Sinn, als sich nur von seiner Hand befriedigen zu lassen, doch den ersten Orgasmus genoss sie sichtlich. Sie fasste seine Badehose, zog sie hinab und rieb ihr leicht behaartes Dreieck an dem seinen, Niels küsste ihre Brüste und Sarah drehte sich bald um und schob ihm ihre Muschi entgegen.

Niels nun völlig ungebremst packte ihre Hüfte und stieß sanft zu. Sein Riemen fuhr mühelos hinein in das geile Glück, in die gierige Muschi, die ihn in Verzückung setzte. Sie stöhnten gemeinsam, als er sie poppte. Harte schnelle Züge hinein, langsame gefühlvolle Züge hinaus vollführte Niels mit seinem Schwanz und es erregte ihn zusätzlich, als sich Sarah ihre Perle rieb und ihr Becken immer extremer gegen seinen Lümmel drängte. Sie wurden schneller, sie vögelten wie wild geworden und Sarah wurde nicht nur von einem Orgasmus geschüttelt, was Niels sehr verblüffte, auch wenn er nur noch mit dem Schwanz dachte.

Er packte ihre Brust und poppte sie noch inniger und so tief wie es ging, sein Schwanz war kurz vor dem Abspritzen und Sarah erlebte einen letzten Orgasmus, als Niels mit seiner schießenden Sahne dem Quickie ein Ende bereitete. Atemlos standen sie kraftlos in der Umkleide und sie beeilten sich dabei ihre Sachen wieder anzuziehen. Ein letzter Kuss und sie schlüpften unbemerkt aus der Kabine. Sarah ging zu ihrem Platz, Niels kehrte zu seinen Freunden zurück, die ihn löcherten, weil sie wissen wollten was passiert war. Niels schwieg und war in Gedanken noch bei der nackten Versuchung namens Sarah. Bevor Sarah das Bad verließ kam sie nochmal zu Niels, die Gespräche der Jungs verstummten. Sie drückte ihm mit einem schönen Lächeln einen Zettel mit ihrer Handynummer in die Hand, dann verschwand sie. Noch am selben Abend rief Niels sie an.

Kategorien: Parkplatzsex, Teensex

Beliebteste Teensex Sexgeschichten

  • Die sexgeile Tochter | Sex Spiele mit der Tochter

    Nach längerer Zeit war ich mal wieder eingeladen bei einer befreundeten Familie von uns. Meine Frau konnte leider nicht mitgehen, darum machte ich mich selbst auf den Weg, damit es unsere Bekannten Marko und Silvia nicht falsch verstehen würden. Eigentlich hatte ich wenig Lust ohne meine Frau hinzugehen, aber sie bestand darauf. Es war ein […]

  • Das erste mal | Heiße Erfahrung im Jugendcamp

    Meine Eltern hatten mich sehr streng erzogen und ich habe nie gesehen, wie sie zärtliche Berührungen ausgetauscht haben, nicht einmal ein Küsschen. Als ich in die Pubertät kam, verboten sie mir enge Sachen anzusehen, keiner sollte meine knospenden Brüste sehen. Dementsprechend unbeliebt war ich in der Schule und keiner wollte etwas mit mir zu tun […]

  • Anal Entjungferung | Die zweite Entjungferung – Anal Sex

    Ich war völlig unvorbereitet, als ich nach einem langen Tag nach Hause kam und meine süße achtzehnjährige Freundin Michelle mich in Dessous im Wohnzimmer erwartete. Wir waren damals gerade zwei Monate zusammen. Die Rollläden waren heruntergelassen, sie hatte viele Kerzen aufgestellt, unser Schlafsofa ausgezogen und sich in einer erotischen Pose darauf platziert. Hoppla, dachte ich […]

  • Sexgeile Teens | Die verführerische Freundin meiner Tochter

    Meine Tochter Melanie, die mittlerweile neunzehn Jahre alt ist, bringt oft Freundinnen mit nach Hause und bei der einen oder anderen bleibt mir echt die Spucke weg. Die knackigen, schlanken Traumkörper der jungen Frauen verfolgen mich manchmal bis in meine Träume und seit kurzem erst recht. Ich hatte es wirklich nicht darauf angelegt, aber ich […]

  • Lesben Teensex | Lesbische Teen Sex Spiele beim Mastrubieren

    Viele Jahre war meine beste Freundin Alice. Wir kannten uns seit dem Kindergarten und hatten auch gemeinsam lange unsere Schulzeit geteilt. Wir hörten dieselbe Musik, wir waren Fans der gleichen Stars und verliebt in Jungs, aber wir stritten uns nie um diese. Wir waren hübsche Girls und somit fehlte es uns nicht an Verehrern, mit […]

Letzte Parkplatzsex Sexgeschichten

  • Teenager Schlampen – Vor der Schule im Auto gefickt

    “Hast du Lust zu poppen?”, fragte er sie. Lässig lehnte er an der Kühlerhaube seines schicken Cabrios. Die junge Studentin hatte ihn beim Herankommen bereits beobachtet. Dabei war es ihr nicht entgangen, dass sein harter Schwanz seine elegante helle Stoffhose ausbeulte. Innerlich hatte sie gegrinst. Und sich wieder einmal gefreut, dass sie ein Mädchen war. […]

  • Parkplatz Teensex | Das Fotoalbum

    Es gibt zwei Möglichkeiten, wie man zum Parkplatzsex kommen kann; die eine ist, man macht eine Verabredung für ein Parkplatztreffen, und die zweite ist, es ergibt sich einfach zufällig. Ich habe beides schon erlebt. Und dann habe ich das mit dem Autobahnsex noch einmal in einer Situation mitgemacht, die sich so recht weder in die […]

  • Bondage Sex | Fesseln an der frischen Luft

    Immer wenn ich mir mal wieder den Film “Traumschiff Surprise” ansehe und während der Zeitreise diese eine Szene auf der Burg kommt, wo der Burgherr auf die Frage, wo denn seine Frau sei, sagt: “Hängt draußen”, dann muss ich heimlich grinsen. Das erinnert mich immer an ein extrem geiles Wochenende, das ich mal mit meiner […]

  • Dickenfick | Eine Dicke und eine Motorhaube

    Claudio war von Anfang an nicht begeistert, dass er die dicke Linda durch die Weltgeschichte fahren musste. Doch er weil ihm seine Schwester einen dicken Gefallen getan hatte, war er dazu verpflichtet, das schwergewichtige Mädel an einem 100 Kilometer entfernten Ort bei ihren Großeltern abzuholen und zu seiner Schwester zu bringen. Eigentlich hatte er besseres […]

  • Outdoorsex | Geiler Sex in der Höhle

    Melindas Anblick ließ mich mal wieder in berauschtes Schweigen verfallen. Sie trug ein knöchellanges Kleid, das über ihren schlanken Körper floss und sich anschmiegte. Ich konnte nur ahnen, was sie drunter trug, aber mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit keinen BH. Ich begrüßte sie mit einer Umarmung und einen langen Kuss. Melindas Zunge mogelte sich zwischen […]